Babymuetze

Eine (mittlerweile ehemalige) Arbeitskollegin von mir ist im März Mutter geworden. Die perfekte Gelegenheit, endlich mal etwas kleines für Babys zu stricken und zu verschenken!

Bei l’inutile habe ich diese Mütze entdeckt (hier seht ihr sie auch am Baby) und fand sie super, total einfach zu stricken und man hat unendliche viele Gestaltungsmöglichkeiten. Also habe ich meine Wollkiste durchsucht und aus den Resten der Decke und der braunen Mütze dieses schicke Teil gestrickt:

Babymütze
Babymütze

Anleitung in Kurzform: ein Rechteck stricken (so breit, wie der Kopfumfang, so hoch, wie der halbe Kopfumfang), am Ende mit der unsichtbaren Naht zusammennähen (dazu folgt noch ein Tutorial), links und rechts von der Anschlagskante zwei Bänder einflechten und oben noch die Bömmel einziehen. Ich habe 60 Maschen angeschlagen auf Nadel Nr. 5 und mit Drops #2 die Krausrippen gestrickt, der Rest ist Drops Nepal.

Da ich mich mit Babykopf-größen nicht besonders gut auskenne, habe ich mich nach dem Kopfumfang für ein 6-9 Monate altes Baby gerichtet. So passt sie dem Jungen Mann hoffentlich im nächsten Winter, da dieser hier ja (Daumen drücken!) bald ein Ende hat.