Seins wird meins: die echte Boyfriend-Jeans

In regelmäßigen Abständen durchforste ich unseren Schrank nach Kleidungsstücken, die schon lange nicht mehr getragen wurden. Manchmal landen sie bei Kleiderkreisel, manchmal muss was repariert oder geändert werden, manchmal landen sie auf dem Näh-Rohstoff-Stapel und manchmal müssen sie einfach weg.

Des Liebsten liebste Levis-Jeans lag nun auch schon ewig rum und bei der Anprobe war dann auch klar, warum. Sie passt inzwischen nicht mehr. Also ich bin reingehüpft und habe festgestellt, dass sie die perfekte Boyfriend-Jeans wäre!

In wenigen Schritten habe ich sie für mich angepasst, aber seht selbst:

Boyfriend-Jeans
Erstmal anziehen und testen, wie lang sie später sein muss. Dazu habe ich die Hose auf die Höhe gerollt, auf der ich sie tragen will und mir die Stelle auf der Innenseite mit Kreide markiert.

 

Boyfriend-Jeans
Anschließend muss die Hose gekürzt werden. Am oberen Bein seht ihr meine Markierung vom ersten Foto. Ich schneide die Hose ca. 8cm weiter unten ab, da ich sie ja noch umkrempeln möchte.

 

Boyfriend-Jeans
Auch mit den 8cm Zugabe habe ich noch knapp 20cm abgeschnitten. Es war vorher eine 36-er Männerlänge!!!

 

Boyfriend-Jeans
An der Außennaht der Beine habe ich noch ein wenig abgenäht, das habe ich mir zur Orientierung mit einer blauen Linie vom Knie zum Saum markiert. An der Linie entlang habe ich genäht und schließlich die Nahtzugaben zurückgeschnitten und versäubert. Da die Hose umgekrempelt wird lohnt es sich, das ordentlich zu machen. Sonst sieht es komisch aus!

 

Boyfriend-Jeans
Und fertig ist sie, die Boyfriend-Jeans mit Potenzial zur Lieblingshose! Ich bin sehr zufrieden, und er hat noch eine davon im Schrank… vielleicht stibitze ich die mir einfach auch noch 😉
Boyfriend-Jeans
Hier seht ihr noch einmal, dass es sich lohnt, die Nahtzugaben ordentlich zu versäubern. Zumindest dann, wenn ihr die Hose umgekrempelt tragen möchtet!

Die Anpassung ist ganz schnell und einfach gemacht und ihr habt einer alten Hose wieder eine neue Verwendung gegeben. Und die echte Männerjeans hat doch was, findet ihr nicht? Kaufen kann jeder!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.