Hallo Wollwickler!

Euch allen ein frohes neues Jahr! Inzwischen hat der Alltag mich wieder. Bei euch sieht es wahrscheinlich ähnlich aus. Tjaja, das geht dann doch immer recht schnell, die Feiertage scheinen schon wieder Meilenweit entfernt zu sein. Und mit Silvester verschwindet bei mir sowieso schlagartig jegliches weihnachtliches Besinnlichkeitsgefühl.

Gerade habe ich (um mich zu erinnern, was denn alles noch so war im letzten Jahr) mal die Fotos auf der Speicherkarte gesichtet und dabei festgestellt, dass ich noch gar nicht von meinem wundervollen Weihnachtsgeschenk erzählt habe! Ein Wollwickler und eine ganz wundervolle Haspel aus Holz!!!Hallo Wollwickler!

Stellt euch die Gesichter von nicht-strickenden Familienmitgliedern vor, die mich völlig irritiert und verständnislos anstarren, als ich beim Auspacken des Geschenks vor Freude auf meinem Stuhl hin und her wackle. Ich glaube niemand wusste so recht, was das sein soll!
Wieder zu Hause habe ich das gute Stück natürlich gleich ausgepackt und getestet. Anfangs ging es nur ruckelnd voran, aber bald hatte ich den Dreh raus und habe fleißig alles gewickelt, was nicht bei drei auf dem Baum war ;). So ein Spaß!
Am Wochenende besuche ich eine liebe Freundin. Sie hat einen Strang Lace-Garn mit 800m Lauflänge dort liegen. Dem geht es an den Kragen, das sage ich euch! Hallo Wollwickler!

Und was ich aus der wunderbaren Wolle von den Fotos gestrickt habe erfahrt ihr natürlich auch noch.
Und wer noch einmal sehen möchte, wie man ohne Hardware vom Strang zum Knäuel kommt, der schaut hier nach.