Crash Hot Potatoes

Ich springe auch mal auf den aktuellen Kartoffeltrend mit auf. Eigentlich sind es ja simple Ofenkartoffeln. Aber diese Variante war sehr lecker und hat deshalb durchaus auch eine Daseinsberechtigung.

Gestern haben wir zum ersten mal vegan gegrillt und damit die Grillsaison eingeläutet. Während es vom Grill schon vielversprechend geduftet hat, haben die Kartoffeln ein halbes Stündchen im Ofen verbracht und wurden schön aromatisch und kross. Sie lassen sich prima vorbereiten und sind meiner Meinung nach ja sowieso eine perfekte Begleitung für Gegrilltes. Hier kommt das Rezept:

  • Kartoffeln (Menge nach Bedarf, sollten nicht zu groß sein) am Stück mit Schale wie gewohnt kochen und ausdampfen lassen.
  • Ein Blech mit etwas Öl einstreichen, damit sie nicht anbacken und die Kartoffeln darauf legen.
  • Mit einem Kartoffelstampfer einmal auf die Kartoffel drücken, den Stampfer um 90° drehen und nochmal auf die Kartoffel drücken. Bei den anderen Kartoffeln genauso verfahren.
  • Die Kartoffeln mit reichlich Olivenöl beträufeln oder bestreichen, mit Salz, Pfeffer und viel frisch gehacktem Rosmarin bestreuen.
  • Für ca. 30 Minuten (je nachdem, wie kross sie werden sollen) bei 200°C backen.
Crash Hot Potatoes
Crash Hot Potatoes
Crash Hot Potatoes

Die Kartoffeln passen natürlich auch prima zur Gemüsepfanne oder zum Salat… die kommen noch öfter auf den Tisch!

One thought on “Crash Hot Potatoes

Comments are closed.