In Pfeilrichtung

In PfeilrichtungAls Großprojekte waren für diesen Winter 2 Jacken geplant: eine in hellgrau, eine in dunkelgrau. Für diese Jacke habe ich mir bei Ravelry Inspirationen besorgt. Mir gefiel der Wyeth Cardigan sehr gut, auf einem Blog habe ich außerdem diese Jacke mit dem tollen Kragen und der seitlichen Knopfleiste entdeckt.

Also habe ich mir überlegt, die beiden Jacken einfach zu kombinieren und habe drauf los gestrickt. Das Pfeilmuster habe ich selbst entworfen, da ich die Anleitung nicht kaufen wollte. Von der obersten zur untersten Reihe werden die Abstände zwischen den Pfeillinien immer größer. Zum ersten mal habe ich hier auch von oben nach unten gestrickt, nicht wie sonst andersrum. Man fängt mit dem Kragen an und macht dann die Raglanzunahmen, bis alle Maschen auf der Nadel sind. Für den Arm wird dann ein Teil der Maschen stillgelegt und neue Maschen werden aufgenommen (= Stück unter dem Arm).

Hört sich komplizierter an, als es ist. Ich habe mich in Bezug auf die Maschenanzahl und Stricktechnik grob an dieser Anleitung orientiert und war wirklich sehr begeistert von dieser Methode. Außerdem kann man dann schon ganz früh was anprobieren 🙂

In Pfeilrichtung
In Pfeilrichtung
In Pfeilrichtung
In Pfeilrichtung

Gestrickt habe ich übrigens (mal wieder) 2-fädig, mit Drops Lace und Nepal. 1 Knäuel Lace und 11 Knäuel Nepal haben haargenau gereicht. Die 5er Nadeln waren allerdings doch etwas fest, 5,5 wäre besser gewesen. Das hätte der Passform obenrum auch nicht geschadet. Aber egal. Mit jedem Projekt lerne ich dazu und ich trage die Jacke sehr gerne. Dass sie schön warm ist, muss ich ja gar nicht extra sagen!

Der morgige Sonntagskuchenbeitrag wird übrigens kein Kuchen sein, sondern ein Knabber-Klassiker, besonders in unserer Familie. Wenn ihr Nüsse und Schokolade mögt solltet ihr auf jeden Fall vorbei gucken!

4 thoughts on “In Pfeilrichtung

  1. Oh Anni ich bin jedes Mal fasziniert wenn ich wieder eins deiner Werke sehe! Ich kriege ja kaum ein ordentliches Perlmuster gestrickt 😀 Sieht richtig toll aus! Liebe Grüße Hanna

    • Danke für das Kompliment :). Ich helfe dir gerne weiter, wenn du möchtest (und es geht über’s Internet). Frag mich einfach!

Comments are closed.