Frühlings Knit Along

Ich bin ganz aufgeregt, denn ich habe heute morgen spontan überlegt, zum ersten Mal bei einem Knit Along mitzumachen! Organisiert wird er vom Me Made Mittwoch Blog. Ziel ist es, bis Ende April ein Frühlingsjäckchen zu stricken. Jeder der mitmacht sucht sich ein Strickprojekt aus und zu bestimmten zeitlichen Meilensteinen berichten alle auf ihren Blogs über den aktuellen Zwischenstand. Auf dem MMM-Blog sind alle Teilnehmer verlinkt und dort ist alles nochmal ausführlich beschrieben. Hier sind die geplanten Ziele:

„2. Februar 2014 – Inspirationsquellen, in Frage kommende Anleitungen und Garne
16. Februar – Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen
9. März – Erster Zwischenstand – Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen
30. März – Zweiter Zwischenstand – Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit
20. April Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbaren Frühlingswetter am Ostersonntag“

Ich habe schon ein paar der Teilnehmer angeklickt und es sind viele tolle Projekte geplant. Heute geht es also um Inspiration und mögliche Projekte. Ich selbst habe hier schon seit längerem die Wolle für 2 Jacken liegen. Aus dem rot stricke ich 2-fädig auf jeden Fall den Hooray Cardigan. Das gelb und grün verstricke ich ebenfalls zweifädig, allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher, welche Jacke es werden soll… Hier die Bilder der Wolle:

Frühlings Knit Along
Frühlings Knit Along

Die Strickdesigns von Veera sind alle so wunderschön, da kann ich mich kaum für eins entscheiden. Fotos zu den drei in Frage kommenden Projekten gibt es auf Ravelry:

Feather and Cloud von Veera (Möglichkeit 1 für gelb/grün)
Levenwick von Gudrun Johnston (Möglichkeit 2 für gelb/grün)
Hooray Cardigan von Veera (der wird auf jeden Fall in rot gestrickt)

So. jetzt muss ich mich entscheiden: Stricke ich den Hooray Cardigan in rot, oder eins der anderen beiden Modelle in gelb/grün? Und wenn ja, welches der Modelle soll ich bloß nehmen? Ich finde den Levenwick ganz wunderbar, aber bin etwas skeptisch wegen des Kragens. Es soll ja ein Frühlingsjäckchen sein.  Ist der dann nicht zu warm? Und die seitliche Knopfleiste ist zwar schön, aber sieht geschlossen schöner aus, also offen. Und würde ich die Jacke im Frühling/Sommer nicht eher offen tragen??? Ihr seht – ich bin nicht besonders entscheidungsfreudig! 😉
Ich könnte natürlich auch den Hooray Cardigan und einen von den anderen stricken, zeitlich müsste ich das in 3 Monaten schaffen… hm… was meint ihr? Ich freue mich über Ratschläge zu meinen Bedenken!

Achso, hat jemand von euch nicht Lust mitzumachen? Auch wenn ihr keinen Blog habt? Irgendwie ist es doch ganz nett, das so als Teil der Gemeinschaft zu schaffen. Ein prima Ansporn, auch für Cardigan-Anfänger. Und wenn tatsächlich jemand Lust hat biete ich direkt noch an, die Zwischenstände dann auch hier zu zeigen (natürlich nur wenn ihr wollt).

Diesen und zukünftige Knit Along Beiträge findet ihr in der Schlagwörterwolke abgekürzt unter KAL.

3 thoughts on “Frühlings Knit Along

  1. Oh, ich finde Levenwick ganz zauberhaft und gerade den Kragen total spannend. Wenn Du in Alpaca strickst (wie ich übrigens auch), dann wird es wohl eh eher ein wärmeres Jäckchen, also eher etwas für den kühlen Abend oder als leichte Übergangsjacke anstatt als luftiger Sommerhauch. Ich würde da ganz dringend zu Levenwick raten 🙂

Comments are closed.