Frühlings Knit Along – los geht’s

Puh, hinter mir liegen zwei Wochen mit unendlich viel Klickerei auf Ravelry, nicht nur was den KAL angeht sondern auch wegen diverser andere Projekte, Wünsche und Ideen. Langsam lichtet sich das Chaos in meinem Kopf aber. Ein kleiner Einblick in meine Überlegungen:

Nach dem ersten Post war ich fast sicher, dass ich Levenwick stricken würde. Dann habe ich mich auf Ravelry durch die Erfahrungsberichte derjenigen gelesen, die es schon gestrickt haben. Dort häufig!!! geäußerte Bedenken bezügl. der Passform, insbesondere am Hals vorne haben mich sehr am Sinn der Konstruktion zweifeln lassen.  Ich hatte auch nicht wirklich eine Idee, wie ich die Anleitung oder vielmehr das Konzept der Jacke so ändern könnte, dass die Probleme nicht auftreten. Nach langem hin und her habe ich mich deshalb (erstmal) dagegen entschieden.

Die Maschenprobe entsteht. Die Vorderseite sind linke Maschen!
Die Maschenprobe entsteht. Die Vorderseite sind linke Maschen!

Es folgte eine längere Phase, in der ich bei 0 angefangen habe. Ganz besonders angetan und angetan hat es mir ja der Que Sera Cardigan, der wäre auch perfekt für das Thema Frühling. Den würde ich so gerne aus der neuen Drops Cotton Merino und mit kurzen Ärmeln stricken. ABER: ich habe mir fest vorgenommen, erst meine Vorräte zu verstricken.

Also habe ich beschlossen, den Hooray Cardigan zu stricken, der ja sowieso schon geplant war. Es wird wohl mehr herbstlich als frühlingshaft, aber das macht nichts. Ich freue mich jetzt schon auf eine kuschelige Jacke, die bestimmt auch für den sommerlichen Grillabend ein perfekter Begleiter ist.

Die Wolle habe ich ja letztes mal schon gezeigt, Alapaca in tomate und rot meliert, 2-fädig. Meine Maschenprobe war zwar perfekt, allerdings war mir das Gestrick insgesamt zu locker.

Hooray, endlich angestrickt :) hier entsteht der Kragen.
Hooray, endlich angestrickt 🙂 hier entsteht der Kragen.

Daher bin ich runtergegangen auf 4er Nadeln und habe Glück – meine Maschenprobe passt dann perfekt, wenn ich eine Größe größer stricke.

Kleine Änderungen sind aber auch geplant. Aus den Erfahrungsberichten auf Ravelry habe ich den Schluss gezogen, die Jacke nicht so extrem tailliert zu stricken, wie es in der Anleitung vorgesehen ist. Ich möchte, dass sie auch unter der Brust noch nicht so sehr weit aufklappt und würde dann vielleicht auch noch einen Knopf hinzufügen. Richtung Hüfte darf sie sich dann aber auf jeden Fall schön öffnen. Ich habe beschlossen, es so zu machen wie immer: regelmäßig anprobieren und Änderungen – wenn nötig – einfach noch beim Stricken vornehmen 🙂

So, nun Reihe ich mich auf dem MMM-Blog ein und stöbere durch die vielen anderen Projekte. Es macht jetzt schon richtig Spaß, am Knit Along teilzunehmen und ich freue mich darauf, den vielen Projekten beim Gedeihen zuzusehen!

4 thoughts on “Frühlings Knit Along – los geht’s

    • Tjahaaa, da habe ich etwas neues gelernt, wovon ich völlig begeistert bin. Und zwar habe ich einen offenen Maschenanschlag gemacht (provisional cast on, bei Youtube gibt’s ganz viele Videos). Durch diesen Maschenanschlag kann ich später ganz einfach die Maschen wieder aufnehmen und in die Gegenrichtung weiterstricken. Der Faden hält diese Maschen fest, wenn es so weit ist „ersetze“ ich ihn dann durch eine Nadel.
      Ich brauche die Maschen später wieder, weil der Kragen in der Hälfte gefaltet wird. Dann werden jeweils die parallel liegenden Maschen zusammengestrickt, sodass ich dann einen sehr dicken Kragen habe. Ich weiß nicht, ob ich das so verständlich erklären kann. Ich glaube, ich werde dazu aber nochmal einen eigenen, bebilderten Beitrag schreiben.
      Die Methode wird z.B. auch bei Mausezähnchen verwendet. Es ist ganz praktisch, das in Petto zu haben, denn ich habe schon öfter gegrübelt, wie ich in die Gegenrichtung stricken könnte, ohne aus dem Anschlag Maschen aufnehmen zu müssen.

  1. Der Hooray-Cardigan gefällt mir richtig gut, den muss ich mir wirklich merken. Und wenn ich mir den merke, dann bin ich natürlich besonders gespannt auf deine Änderungen. 🙂 Viel Spaß beim Stricken!

    • Dann werde ich die Änderungen/Beobachtungen mal ganz besonders genau dokumentieren, vielleicht helfen sie dir mal weiter, wenn du ihn auch strickst 🙂 Dir auch viel Spaß!

Comments are closed.