Dreifarbiges Patent & warme Ohren…

…das ist doch eine tolle Kombi, oder? Beim vor-vorletzten Wolleinkauf habe ich meine bessere Hälfte mitgeschleppt. Er fand die neue Drops loves you #4 genau so schön wie ich und hat sich aus dieser Wolle eine Mütze von mir gewünscht. Während er die Farben aussuchte und mir seine Vorstellung beschrieb, fiel mir diese Anleitung wieder ein. Ist zwar für Frauen gedacht, aber das ist ja egal. Ich fand sie schon bei der Vorstellung der Winteranleitungen so toll, jetzt hatte ich ein Versuchsobjekt.

Es handelt sich um ein normales Patentmuster, welches in Hin- und Rückreihen gestrickt wird. Den Farbeffekt erhält man dadurch, dass man die Hin- und Rückreihen erst mit der Vordergrundfarbe (grau) und dann noch mit der Hintergrundfarbe (orange/grün; er wollte 2 Farben im Hintergrund haben, dazu einfach alle paar cm die Farbe wechseln) strickt. Also wird jede Reihe zweimal gestrickt und die Arbeit dann erst gewendet. Aber in der Anleitung ist das alles noch viel besser beschrieben 😉

Patentmütze
Patentmütze
Patentmütze

Bisher ist sie überall super angekommen und beim neuen Besitzer sowieso. Warme Ohren sind morgens auf dem Fahrrad also garantiert. Ich kann immer wieder sagen, traut euch auch an Projekte, die scheinbar kompliziert aussehen. Immer wieder höre ich „oh Gott, das wär‘ mir viel zu kompliziert“ oder „das könnte ich nicht“. Lest euch die Anleitungen in Ruhe durch und fangt dann einfach an, ihr werdet euch selbst überraschen; meistens ist es gar nicht so schwer. So geht es mir zumindest immer!

2 thoughts on “Dreifarbiges Patent & warme Ohren…

  1. Das sieht super aus Anni! Aber mein erster Gedanke war ehrlich gesagt schon: „das sieht und hört sich ziemlich kompliziert an, das könnte ich nie“ 😀 Habe jetzt auch endlich mal mit dem Stricken angefangen und es macht echt Spaß.. Ich bin’s übrigens, die Hanna von der Henni 😉 Liebe Grüße

    • Oh Hanna, wie schön von dir zu hören! Toll, dass du auch angefangen hast 😉 na dann hab ich dich ja sozusagen auf frischer Tat ertappt, was deine Gedanken angeht 😉 aber man wächst mit seinen Aufgaben (vor allem bei den Handarbeiten!), anders kann man es nicht sagen. Und falls du mal eine Frage hast (vielleicht ja sogar zu dieser Anleitung) schreib mir ruhig! Liebe Grüße zurück.

Comments are closed.