Kamikaze-Rock

Kamikaze-RockÜber die kostenlosen Schnittmuster von Burda habe ich mich ja bereits bei der Balihose gefreut. Heute habe ich wieder einmal zugeschlagen. Dieser Rock gefiel mir auf Anhieb und musste unbedingt nachgenäht werden! In Planung war eigentlich ein schickes Kleid, in das ich das Ballonrock-Prinzip einbauen wollte (ich brauche noch eins für einen feineren Anlass). Dann aber hatte meine Schwägerin ihre Schals ausgemistet und einen habe ich mir sogleich geschnappt, da mir der Stoff gefiel. Der Rock war also beschlossene Sache und bot mir außerdem die Gelegenheit, den Schnitt schonmal zu üben, damit beim Kleid auch nichts schief geht!

Ich bin total begeistert! Nachdem er 2 Wochen zugeschnitten im Schrank lag, da meine Nähmaschine mal wieder gestreikt hat, habe ich ihn gerade in gut 1,5 Stunden fertig genäht! Jetzt muss es nurnoch wärmer werden, dann kann ich ihn ausführen. Wobei – mit Strumpfhose macht er den Unitag morgen bestimmt etwas schöner 😉

Fazit: in Schaltüchern versteckt sich unheimlich viel Stoff, aus dem man vielleicht noch das eine oder andere nette Teil zaubern kann! Mittlerweile bewahre ich Aussortiertes auf, wenn der Stoff mir gefällt! „Aus-alt-mach-neu“ ist außerdem nachhaltiger und schont somit die Umwelt und das Studentenbudget!

Kamikaze-Rock
Kamikaze-Rock
Kamikaze-Rock

Der Anleitung bin ich allerdings natürlich nicht wieder 100%-ig gefolgt… ich glaube, mein Rock ist etwas länger (da er höher sitzt) und auf den Reißverschluss hatte ich keine Lust, also habe ich ein Gummi eingenäht.

3 thoughts on “Kamikaze-Rock

Comments are closed.